Am Donnerstag war der verlustpunktfreie Spiztzenreiter Ihlow in Wittmund zu Gast. Leider ohne deren Spitzenspieler Horst Janssen, wogegen Wittmund erstmals mit den ersten Sechs antreten konnte. Nach den Doppeln führte Wittmund 2:1, wobei zweimal die Entscheidung erst im fünften Satz erfolgte. Die ersten sechs Einzel waren dagegen eine Demonstration der Stärke der zweiten Mannschaft. Jeweils sehr deutlich gewannen Stephan Jungenkrüger, Horst Schmidt-Frank, Jürgen Bätz, Marko Ennen und Herbert Heeren ihre Partien!  Nach diesem deutlichen 1:8 Rückstand erkämpften Jörg Wirgenings und Manfred Enninga für Ihlow im oberen Paarkreuz noch zwei Punte. Den Sieg zum 9:3 Endstand für Wittmund holte schließlich Neuzugang Jürgen Bätz. Damit steht die neuformierte Truppe an erster Stelle der Tabelle!

Facebook-Neuigkeiten