Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am 28.08. fand im Vereinsheim die verspätete Mitgliederversammlung 2019 statt. Die wegen Krankheit verschobene Versammlung erfreute sich sehr reger und zahlreicher Beteiligung durch die Mitglieder, was den Vorstand sehr erfreute. Nach Ehrungen und Berichten des Vorstandes und des Spartleiters ging es in erster Linie auch um die Neuwahlen des gesamten Vorstandes. Bis auf eine Veränderung wurde der Vorstand wiedergewählt. Jens Dirks wechselt vom Jugend-Ressort auf den Posten des 3. Vorsitzenden. Und Werner Decker wird neuer Jugendleiter. Michael Artmeyer steigt nach 4jähriger Vorstandsarbeit aus. Desweiteren wurde eine moderate Beitragserhöhung beschlossen und das Beitragseinzugsdatum wurde angepasst. Geehrt wurde unter anderem Christoph "Tito" Burrack für 25 jährige Mitgliedschaft, wie auch Dimitri Nachtigal. Bernd Classen wurde in Abwesenheit für 60 Jahre geehrt. Ein schöner Sommerabend ging danach mit einem leckeren Kaltgetränk zu Ende.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Ein erstes Ausrufezeichen hat der SV Wittmund am vergangenen Wochenende in Bingum gesetzt.
Mit 6:0 (2:0) - Toren setzte sich die de Groot-Elf am Sonntag beim BSV Bingum durch. Von Beginn an waren es die Harlestädter, die durch schöne Kombinationen und eine stabile Defensive auffielen. Oskar Heldt besorgte früh den verdienten Führungstreffer. Danach war das einzige Manko die Chancenverwertung. Das 2:0, welches Marvin Nester für den SV erzielte, hätte eher fallen können. Folge daraus war, das auch die Gastgeber zweimal gefährlich vor dem SV-Torwart Schneider auftauchten. Im zweiten Durchgang machten die Blau-Gelben kurzen Prozess: Mit zwei schnellen Treffern schraubte der SV erneut durch Heldt und Nester das Ergebnis auf 4:0 in die Höhe. Für den auch in der Höhe verdienten Endstand sorgten erneut Torjäger Oskar Heldt und Marvin Bendig.
Das Trainergespann um de Groot und Theis zeigte sich nach dem Spiel zufrieden mit der Leistung ihrer Mannschaft. Dennoch mahnten sie, auf dem Boden zu bleiben und die jüngsten Erfolge nicht überzubewerten. Kommenden Mittwoch trifft der SV, der durch den Sieg die Tabellenspitze in der Ostfrieslandliga halten konnte, im Pokal aus den unterklassigen SV Hinrichsfehn. Am Sonnabend wartet in der Ostfrieslandliga das Derby gegen den TuS Esens II im heimischen Stadion.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Auch die E1 des SV Wittmund trat beim Saisonvorbereitungsturnier des BSC Burhafe an. Insgesamt 12 Teams kämpften in zunächst 2 Gruppen um den späteren Turniersieg. Die Jungs der E1 waren von Anfang an hellwach und kamen gut ins Turnier rein. Man führte recht schnell gegen den SV Werdum 1 mit 1:0 und hatte des 2:0 auf dem Fuß. Durch einen Konter bekam man jedoch den Gegentreffer zum 1:1, was auch der Entstand bedeutete. Dies sollte jedoch der einzige Punktverlust des Turniers bleiben. In der Folge gewann man alle Spiele der Vorrunde und auch das Halbfinale gegen den SV Werdum 2 war man souveräner Gewinner. Im Finale fehlte in der regulären Spielzeit etwas das Glück, so dass der Sieger im 8-Meter-Schießen ermittelt werden musste. Erik hielt gleich den ersten 8er und Mailo schloß souverän ab. Die beiden weiteren Schützen des TuS Sillenstede verschossen und so gewannen die Nachwuchskicker des SVW das Turnier . Insgesamt kassierten sie nur 2 Gegentore. Auch hier freuen wir uns auf die kommende Saison.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die neue D1 hat ihre Ambitionen in der kommenden Ostfrieslandliga-Saison mit dem ersten Turnier der Saison, dem Sommercup des BSC Burhafe, eindeutig unterstrichen. Die Mannschaft, trainiert von Michael Artmeyer und Patrick Schmerder, kam ohne Gegentor in Spielen gegen SVW2 (3:0), BSC Burhafe (5:0), SpVG Aurich (2:0),, TuS Esens ( 0:0) und SG Dornum /Nesse (2:0) ungefährdet zum Turniersieg.

Das macht Spaß und wir freuen uns auf eine tolle Saison mit den Jungs! 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die erste Herrenmannschaft des SV Wittmund ist mit einem deutlichen 4:0 (2:0)- Heimsieg in die Ostfrieslandligasaison gestartet. Gegen Concordia Suurhusen traf der SV nach einer Ecke schon früh zum 1:0. Torschütze war Andreas Martin. Wenig später legte sein Bruder Viktor Martin das 2:0 nach. Kurz nach Wiederanpfiff erhöhte Marvin Nester auf 3:0. Nach einer Notbremse verwies der Schiedsrichter einen Gästespieler des Feldes. In der Schlussphase erhöhte Torjäger Oskar Heldt auf 4:0 und sorgte damit für den Endstand. Trotz des hohen Ergebnisses hatte der SV vor allem in der ersten Hälfte in einigen Situationen das nötige Quäntchen Glück. Keeper Andre Schneider rettete mit einem starken Reflex, Andreas Martin blockte einen Schuss vor dem leeren Tor und die Latte rettete einmal für den SVW. Mit dem deutlichen Heimsieg im Rücken geht es am kommenden Sonntag zum BSV Bingum.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Ansprechpartner

 

Wilfried Wolters
01517 - 0405261

 

 

Trainingszeiten

Dienstag 17.00 - 18.30 Uhr in Isums