Die erste Herrenmannschaft des SV Wittmund ist mit einem deutlichen 4:0 (2:0)- Heimsieg in die Ostfrieslandligasaison gestartet. Gegen Concordia Suurhusen traf der SV nach einer Ecke schon früh zum 1:0. Torschütze war Andreas Martin. Wenig später legte sein Bruder Viktor Martin das 2:0 nach. Kurz nach Wiederanpfiff erhöhte Marvin Nester auf 3:0. Nach einer Notbremse verwies der Schiedsrichter einen Gästespieler des Feldes. In der Schlussphase erhöhte Torjäger Oskar Heldt auf 4:0 und sorgte damit für den Endstand. Trotz des hohen Ergebnisses hatte der SV vor allem in der ersten Hälfte in einigen Situationen das nötige Quäntchen Glück. Keeper Andre Schneider rettete mit einem starken Reflex, Andreas Martin blockte einen Schuss vor dem leeren Tor und die Latte rettete einmal für den SVW. Mit dem deutlichen Heimsieg im Rücken geht es am kommenden Sonntag zum BSV Bingum.